Zurueck zum Herzen

Hentze Blader zu Loon

Herold und Waffenmeister von Calan
 
 
Geleit
Land
Volk
Adel
Wappen
Weistum
Dank

Der bullige, kahlköpfige Ritter Hentze Blader zu Loon, letzter Sproß einer landlosen Clanthernsippe, wird 1536 oder 1537 n.d.S. auf einem Gut am unteren Frühlingspfad geboren. 1565 n.d.S. wird er Waffenmeister auf Himmelswehr und löst Redlich Eppstein zu Wolfskehlen ab, der zu alt geworden ist.
    In der Folge wird er auch zum Herold von Calan bestellt – das Amt hat es tausend Jahre lang nicht gegeben; Starkhand führt es wieder ein, um zu verhindern, daß die Gothori der Berge und ihre Herkunft in Vergessenheit geraten. Hentze sucht deswegen gelegentlich die Verkünder auf, deren Sammlung an Schriften mit der auf Himmelswehr vergleichbar ist.
    Der Ritter ist Starkhand ein verläßlicher, wenn auch sehr zurückhaltender Berater. Keine Scheu kennt er, wenn es darum geht, Starkhand Nachlässigkeiten bei der körperlichen Zucht vorzuhalten. Er ist nahezu bei allen Fahrten an Starkhands Seite und erfüllt die Pflichten eines Friedensmannes.


-> zum Anfang